Archive

Miniklammerkarten „Im Haus“ (für DAZ)

15 Miniklammerkarten „Im Haus“

Passend zu den Bildkarten von letzter Woche gibt es auf Wunsch noch ergänzende Miniklammerkarten dazu. Auch eine Version für Österreich ist enthalten. Danke an Gerda für die „sprachliche Nachhilfe“. Die Artikel habe ich wie immer eingefärbt (der = blau, die = rot, das = grün). Die Klammerkarten für Englisch kommen auch noch diese Woche.
 
Deckblatt
 
 
6 Kommentare
  • Avatar
    Anonym
    Gepostet um 14:47h, 21 September Antworten

    Ich habe Ihre Seite heute entdeckt und bin überglücklich, weil ich hier spannende, nützliche und wirklich hübsch gestaltete Materialien für meinen Deutschunterricht mit Kindern finde.Vielen Dank für diese wunderschönen Ideen und sehr nützlichen Materialien, die meinen Schülern bestimmt Spaß machen werden :-)Ich freu mich auch schon auf alle Materialien, auf die ich hier erst noch stoßen werde.Herzlichen Dank und viele Grüße aus Kroatien 🙂

  • Avatar
    Anonym
    Gepostet um 11:19h, 01 März Antworten

    Wow. Ich bin wirklich beeindruckt von dem Material!! Vielen Dank für die ganze Mühe und das Einstellen ins Netz.

  • Avatar
    Miriam Marzinek
    Gepostet um 17:53h, 26 April Antworten

    Vielen Dank für das schöne Material. Wo finde ich denn die Ursprungskarten?

  • Avatar
    Marie
    Gepostet um 11:29h, 13 September Antworten

    Hallo, das Material ist echt toll und genau passend für meine DAZ-Kinder. Allerdings haben sich ein paar Fehler eingeschlichen: Auf Karte 1 ist kein Sessel, sondern ein Stuhl abgebildet, auf Karte 6 ein Schrank und kein Kasten und der Artikel bei „Radio“ ist „das“, nicht „der“.
    Ansonsten wie gesagt: wirklich toll!

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 14:23h, 13 September Antworten

      Hallo!
      Wie du ja sicher im Post gelesen und in der Datei bemerkt hast, gibt es dort ZWEI Versionen des Materials, nämlich eine deutsche und eine österreichische Version. Da es gerade dort andere Bezeichnungen gibt und auch der Artikel bei Radio je nach Region dort anders ist, habe ich das so mitaufgenommen. Die deutsche Version (erster Dateiteil) wäre dann für dich passend und übrigens auch „richtig“. Die österreichische Version brauchst du ja nicht drucken.
      LG, Daniela

Verfasse einen Kommentar