Archive

Einblick in unsere Mini-Wasserwerkstatt

Im Sachunterricht sind wir gerade mit der großen Themeneinheit „Wasser“ beschäftigt. Einige Einheiten dazu haben wir im Klassenverband besprochen (Zustandsformen von Wasser, Wasserkreislauf …).

An einer kleinen Mini-Werkstatt dürfen die Kinder nun noch weitere Aspekte (virtuelles Wasser, Wasserverbrauch, Wasser sparen, Grundwasser …) bearbeiten und vertiefen. Dafür habe ich Infotexte und ein begleitendes Stationsheft (Werkstattheft) mit verschiedenen Aufgaben erstellt. Die Kinder können so selbständig und in ihrem Tempo arbeiten. Für schnelle Kinder gibt es noch ein zusätzliches Angebot.

Auf den Fotos könnt ihr den Werkstattaufbau und die Büchersammlung zum Thema sehen.

Zu Beginn der Einheit habe ich die Kinder Vorwissen sammeln lassen. Außerdem sollten sie auch aufschreiben, was sie rund um das Thema „Wasser“ interessiert. Dafür habe ich die blauen Tropfen zum Ausfüllen genutzt. Aus diesen Notizen der Kinder ist dann auch die „Aha-Station“ entstanden. Ich habe die Fragen der Kinder gesammelt und daraus eine kleine Wissenskartei gemacht. Dort kann man dann seine Frage suchen und die Antwort nachlesen bzw. auch die Fragen der anderen Kinder nachlesen.

Eigentlich wollte ich zum Thema auch gerne ein Lapbook mit den Kindern machen, aber aufgrund diverser Aktivitäten habe ich dieses Mal einfach nicht die Zeit dazu. Daher gibt es also ganz normale Stationen 😉

Ich würde mich freuen, wenn euch mein kleiner Einblick gefällt und ihr die ein oder andere Idee nützlich findet!

14 Kommentare
  • Avatar
    Gina
    Gepostet um 12:41h, 26 Mai Antworten

    Liebe Daniela,
    Ich bin wieder begeistert! Wirst du diese tollen Materialien hier oder auf Matobe zur Verfügung stellen? So schön gestaltet!

    Schönen Sonntag!
    Grüße Gina

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 13:15h, 26 Mai Antworten

      Liebe Gina!
      Danke für deinen lieben Kommentar!
      Das Material wird es auf jeden Fall demnächst online geben.
      Da ich aber momentan zeimlich erkältet bin, werde ich es erst im Lauf der Woche schaffen, das Material so umzubauen, dass ich es teilen kann.
      LG, Daniela

  • Avatar
    Ida
    Gepostet um 12:49h, 26 Mai Antworten

    Liebe Daniela,

    vielen vielen lieben Dank für deinen ausführlichen Einlblick! Du setzt die Themen im Sachunterricht so schön ansprechend und liebevoll um. Deine Thementische sind ein großes Vorbild für mich. So oft es sich anbietet, setzte ich es um, nicht nur im Sachunterricht.
    Ich möchte wohl auch gerne mal Kind bei dir sein. Meine Kinder (und ich auch!) lieben deine Materialien. Deine Themenplakate kommen sehr sehr oft bei mir zum Einsatz.
    Leider durfte ich dieses Schuljahr kein Sachunterricht geben, ich hoffe aber im nächsten Schuljahr wieder drauf.
    Mich würde noch mal interessieren, wie du die Arbeit an den Stationen gestaltest. Gibt es gemeinsame Einführungsphasen (wenn ich es richtig gelesen habe, habt ihr erst einige Stunden gemeinsam etwas erarbeitet und nun dürfen die Kids ihr Wissen frei an den Stationen vertiefen?
    Ich möchte hiermit ganz herzliche DANKE sagen! Du erleichterst mir manches mal die Vorbereitung und bist eine tolle Ideengeberin.

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 13:20h, 26 Mai Antworten

      Liebe Ida!
      Hab Dank für deinen ausführlichen Kommentar!

      Nun zur Einführung: Ich mache grundsätzlich eine gemeinsame Einführung mit den Kindern. Wir besprechen die einzelnen Stationen bzw. das Stationsheft und den Ablauf (Pflicht- und Wahlaufgaben). Danach dürfen die Kinder fragen oder Unklarheiten ansprechen. Im Anschluss arbeitet jeder für sich. Ich helfe und unterstütze. Am Ende einer Einheit machen wir ein kleines „Blitzlicht“ oder eine kleine Einschätzung bzw. die Kinder erzählen kurz, was sie heute bearbeitet und herausgefunden haben.
      Ich hoffe, das war hilfreich für dich!
      LG, Daniela

      • Avatar
        Ida
        Gepostet um 06:26h, 27 Mai Antworten

        Liebe Daniela,

        vielen lieben Dank für deine Antwort. Ja das war hilfreich :).
        Viele Grüße

        • Daniela Rembold
          Daniela Rembold
          Gepostet um 15:22h, 27 Mai Antworten

          Das freut mich sehr!

  • Avatar
    Corinna Krolzik
    Gepostet um 13:00h, 26 Mai Antworten

    Liebe Daniela,

    wie schön du das machst. Unglaublich. Ich liebe es auch, Unterrichtsmaterial zu erstellen, aber an dich kommt keiner ran.
    Ich frage auch bei jedem Thema vor, welche Fragen die Kinder haben, baue es dann aber einfach in den Unterricht ein. Die Aha-Station ist eine schöne Idee.
    Eine Frage zu den Büchern: Kaufst du dir zu jedem Unterrichtsthema so viele passende Bücher oder sind es auch Bücher, die die Kinder mitbringen?
    Unsere Zimmer sind so winzig, mit 28 Kindern vollgestopft und in Doppelnutzung mit dem Hort, der auch Platz für sich beansprucht, da habe ich leider keine Möglichkeit das Material so übersichtlich aufzubauen. 🙁
    Liebe Grüße
    Corinna

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 13:24h, 26 Mai Antworten

      Liebe Corinna!
      Danke für dein superliebes Lob!
      Die Bücher haben sich im Lauf der Zeit angesammelt. Da ich ja schon einige Dienstjahre hinter mir habe und auch immer wieder in 3/4 bin, kommt da einfach was zusammen. Ich kaufe aber sehr viel gebraucht und aus zweiter Hand bzw. Mängelexemplare. Für die Kinder müssen es nicht immer die topneuen Bücher sein, finde ich. Was ich oft neu kaufe, sind Zeitschriften dazu, wenn es neu welche gibt (z.B. geolino oder so).
      Ich habe dieses Mal das Glück, nur 16 Kinder zu haben. Da habe ich Platz für solche Tische. Ansonsten müsste ich mich schon einschränken, das stimmt. Ich hatte auch schon größere Klasse mit bis zu 29 Kindern. Da war dann wirklich kein Platz etwas aufzubauen. Da musste oft das Fensterbrett reichen oder die Sachen lagen vorne unter der Tafel. Das war nicht schön, aber es ging auch irgendwie. Ich hoffe, das beantwortet deine Fragen.
      Glg, Daniela

  • Avatar
    Willy
    Gepostet um 19:03h, 26 Mai Antworten

    Liebe Daniela,
    vielen Dank für den Einblick. Schön, dass du das Material auch noch online stellen wirst. Wie ich finde, ein ganz tolles Thema, das sich gut für einen Mix aus Stationen und Experimenten eignet (Anomalie des Wassers, Aggregatzustandswechsel, Wasser und Öl im Vergleich…).
    Die Stationen würden mit sehr gelegen kommen. Ein Lapbook dazu würde ich wahrscheinlich ehe nicht nutzen, kann mich mit dieser Methode einfach nicht anfreunden, aber solche Methoden hat sicherlich jeder

    LG und gute Besserung,
    Willy

    • Avatar
      Willy
      Gepostet um 19:12h, 26 Mai Antworten

      Was mir noch gerade einfällt: Zu deinem Foto habe ich noch zwei Empfehlungen zur Vervollständigung der Büchersammlung. “ Eine Wasserreise“ von Barbara Miklaw, das ist eine Geschichte mit deutlichem Sachbuchcharakter und „Wie der Wassertropfen wieder fröhlich würde“ von Elfriede Benesch, das ist wundervoll illustriert und bietet daher auch gute Möglichkeiten zum fachübergreifenden Unterricht Sachunterricht und Kunst.

      • Daniela Rembold
        Daniela Rembold
        Gepostet um 05:05h, 27 Mai Antworten

        Hallo Willy!
        Danke für deine Empfehlungen.
        Das Buch „Die Wasserreise“ habe ich. Das ist auch auf dem Tisch mit dabei, aber man sieht es wohl nicht zwischen den anderen.
        Das andere kenne ich nicht, da werde ich gleich mal schauen. Danke also für deinen Tipp!
        In Musik werden wir „Wassermusik“ von verschiedenen Komponisten hören und in Kunst sind wir leider noch an einem anderen Thema dran.
        Glg zurück, Daniela

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 05:03h, 27 Mai Antworten

      Hallo Willy!
      Experimente haben wir in GA gemacht.
      Das ist mir immer lieber als an Stationen, weil dann immer alle sofort an diese Station wollen 😉
      Danke für deine Genesungswünsche.
      Leider hat es mich sehr erwischt dieses Mal und das, obwohl ich im Winter jeder Grippe getrotzt habe.
      Na ja, es wird schon wieder werden.
      LG und eine gute Woche,
      Daniela

  • Avatar
    doodle
    Gepostet um 18:55h, 27 Mai Antworten

    Liebe Daniela,
    ich schicke Dir die allerbesten Genesungswünsche aus Baden-Württemberg. Auf die Mini-Werkstatt zum Thema Wasser freue ich mich schon sehr! Das Thema haben wir in diesem Schuljahr zwar im Januar/ Februar schon behandelt, aber ich freue mich darüber meine Themenkiste um das Material von dir ergänzen zu dürfen. Ich finde deine Arbeit immer ganz, ganz toll! Heute haben die Viertklässler die Fahrradprüfung bestanden, jetzt stehen in diesem Schuljahr noch „Mein Heimatort; Deutschland; Europa“ und die erste Sexualaufklärung an. Werd‘ schnell wieder gesund!
    Alles Liebe
    Anke (doodle)

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 05:26h, 28 Mai Antworten

      Liebe Anke!
      Danke für deine Wünsche.
      Nachdem ich die ganze Zeit jeder Erkältung getrotzt habe, hat es mich seit einigen Tagen richtig erwischt.
      Na ja, es wird schon wieder werden!
      Fahrradprüfung und auch die anderen Themen habe ich dieses Jahr schon erledigt. Wir müssen noch ein bisschen Kartenkunde und die Römer behandeln.
      So lange ist ja nicht mehr Zeit, dann ist dieses Schuljahr auch schon wieder vorbei.
      Die Zeit vergeht dann doch immer viel zu schnell 😉
      Dir noch viel Kraft für den Endspurt und liebe Grüße
      Daniela

Verfasse einen Kommentar