Archive

In eigener Sache (Aktuelle Nutzungsbedingungen)

Da mich seit einigen Tagen ganz viele Anfragen und Anrufe zwecks der Materialnutzung hinsichtlich Distanzunterricht und Co. erreichen, schreibe ich hier nun nochmal kurz etwas dazu.

Es gelten nach wie vor die gelockerten Nutzungsbedingungen, die man auch IMMER noch auf dem Blog so findet (Post vom 9. Mai 2020). Wenn man über die Blogsuchmaschine „Nutzungsbedingungen“ eingibt, kommt man gleich zu dem betreffenden Beitrag. Auch über das gleichnamige Label/Schlagwort am Rand bzw. unten kommt man zu diesem Beitrag. Bitte lest euch die Nutzungsbedingungen durch. Ich habe dort alles genau notiert, was erlaubt ist und was nicht in Ordnung ist. Sobald sich etwas an den Nutzungsbedingungen ändert, gebe ich das hier bekannt bzw. ändere den betreffenden Post.

Bitte habt auch Verständnis dafür, dass ich jetzt nicht alles digital bzw. interaktiv aufbereiten kann. Das Ganze kostet viel Arbeit und Zeit und die habe ich aktuell leider nicht. Momentan muss ich mich wirklich in erster Linie um meine eigene Klasse und meinen eigenen Unterricht kümmern. Das heißt, ich kann nicht so viele Wünsche nebenher erfüllen und erstelle vor allem das, was ich gerade selbst brauchen kann.

Natürlich wird es weiterhin digitales bzw. interaktives Material hier geben. Das nächste ist auch schon fast fertig. Ich bin allerdings der Meinung, dass man die Kinder nicht nur mit solchen Materialien arbeiten lassen sollte. Bei mir gibt es auch analoge Aufgaben (Heft, Buch, Arbeitsblätter …). Ich mag die Kinder auch nicht 4 bis 6 Schulstunden vor dem Bildschirm parken. Von daher habe ich in meinem Arbeitsplan immer eine Mischung aus analogen und digitalen Materialien. Dies ist natürlich meine persönliche Ansicht. Jeder sollte es so machen, wie es für die betreffende Klasse am besten ist.

Grafiken: Kate Hadfield
14 Kommentare
  • Avatar
    doodle
    Gepostet um 11:42h, 08 Januar Antworten

    Liebe Daniela,
    „Ich mag die Kinder auch nicht 4 bis 6 Schulstunden vor dem Bildschirm parken.“ Da stimme ich dir zu 100% zu! Ich finde es sehr wichtig, dass die Kinder analog arbeiten und vor allem auch von Hand schreiben. Bei mir gibt es auch eine Mappe mit Wochenplan, in dem überwiegend Aufgaben von ABs, dem Buch und den Arbeitsheften sind. Trotzdem freue ich mich auch sehr über deine digitalen Aufgaben, da sie sich prima als Zusatzaufgaben eignen und mir das Mischen von analogen und digitalen Materialien erleichtern. Ich kann dir dafür gar nicht oft genug danken.
    Viel Kraft, Gesundheit und trotz allem gute Laune wünscht dir
    doodle

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 16:07h, 09 Januar Antworten

      Hallo doodle!
      Danke für deine Rückmeldung und deine Meinung!
      Ich bin froh, dass es doch viele gibt, die meine Ansicht teilen!
      Analoges Arbeiten ist einfach wichtig. Schreiben usw. kann man nicht durch Tippen und Wischen ersetzen. In meinem Wochenplan überwiegen die analogen Aufgaben. Als Zusatz-Bonbon gibt es dann die digitalen Angebote. Das sind aber meist nur ein bis zwei pro Woche.
      Dir wünsche ich auch von Herzen alles Gute für die nächste Zeit! Wir kriegen das sicher auch wieder hin!
      Glg und hab ein schönes Wochenende,
      Daniela

  • Avatar
    michi
    Gepostet um 13:03h, 08 Januar Antworten

    Liebe Daniela,

    einfach ein herzliches und riesengroßes Danke für deine tolle Arbeit!
    Meine Schüler lieben deine Materialien.
    Dass es jetzt auch noch zusätzlich digitale Übungen gibt, finden sie als (freiwilligen) Zusatz tooootal interessant 😉
    Liebe Grüße und die besten Wünsche für dich!
    Michi

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 16:05h, 09 Januar Antworten

      Hallo Michi!
      Hab ganz lieben Dank für dein Feedback!
      Ich denke auch, dass die digitalen Sachen als Zusatz einen guten Anreiz bieten. Bin gespannt, was meine dann dazu sagen. Im Wochenplan für die nächsten Tage haben sie jetzt mal die Glückskartei auf digitale Art.
      Glg, Daniela

  • Avatar
    Carmen
    Gepostet um 16:23h, 08 Januar Antworten

    Liebe Daniela

    Ein riesengroßes Danke für deine Arbeit.
    Ich finde dein Material super und war oft schon sehr froh darüber. 🙂

    Liebe Grüße

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 16:03h, 09 Januar Antworten

      Ich danke dir!
      Glg und bleib gesund,
      Daniela

  • Avatar
    Willy
    Gepostet um 20:06h, 08 Januar Antworten

    Liebe Daniela,
    unglaublich, dass dich sogar Anrufe wegen der Materialnutzung erreichen. Du bist doch keine Service-Hotline 😉
    Ich kann gerade deinen letzten Absatz sehr unterschreiben. Gerade weil viele Kinder ohnehin jetzt verstärkt vor Fernseher oder Konsole „geparkt“ werden dürften, einfach weil sie nicht stören sollen, sich langweilen und die sonstigen Möglichkeiten großteils entfallen. Ich finde es sehr wichtig, auch Anreize zu geben, wie die Kinder sonst so den Tag herumbekommen können, z.B. kleine Challenges, die mit einfachen Alltagsmaterialien zu bewältigen sind.
    Liebe Grüße,
    Willy

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 15:56h, 09 Januar Antworten

      Hallo Willy!
      Ich glaube, die Leute meinen das sicher nicht böse.
      Viele wissen auch nicht, dass hinter dem Blog nur eine Privatperson steckt und kein Team, denn ganz oft bekomme ich Mails mit der Anrede „Liebes Ideenreise-Team“. Von daher will ich keine böse Absicht unterstellen. Trotzdem wäre es schön, wenn man erst schaut und dann mailt bzw. anruft.
      Danke auch für dein Meinung hinsichtlich digitalen Materialien! Ich bin froh, dass ich da nicht alleine der Meinung bin.
      Glg und pass auf dich auf,
      Daniela

  • Avatar
    Jule
    Gepostet um 06:52h, 09 Januar Antworten

    Liebe Daniela,

    auch ich teile deine Meinung und danke dir für deine klaren Worte. Bitte nimm dir unbedingt das Recht raus, auf solche Mail-Anfragen und Bitten (mögen sie noch so höflich sein!), nicht zu antworten. Auch du musst mit deinen Kräften haushalten. Und eigentlich sollten doch alle Lehrer:innen wissen, wie stressig es derzeit ist, alles fürs Homeschooling vorzubereiten… Ein ganz herzliches Dankeschön für alle deine aufopfernde Arbeit, die du so bereitwillig mit uns teilst!

    Hab ein hoffentlich einigermaßen entspanntes Wochenende und sammle noch ein wenig Kraft und Energie für die bevorstehenden Wochen. Komm gut durch diese besondere Zeit, pass auf dich auf und bleib vor allem gesund.

    Viele liebe Grüße

    Jule

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 15:58h, 09 Januar Antworten

      Hallo Jule!
      Ich glaube wirklich, dass es ganz viele Leute nicht böse meinen. Sie lesen nur nicht richtig und mailen dann halt lieber oder rufen an. Na ja, deshalb kam dieser Post zustande. Ganz lieben Dank auch für deine aufmunternden Worte, die mich sehr freuen! Halt du bitte auch durch und lass dich nicht unterkriegen! Wir schaffen das!
      Glg und bleib gesund
      Daniela

  • Avatar
    Petra K
    Gepostet um 13:50h, 09 Januar Antworten

    Liebe Daniela,
    vollkommen deiner Meinung. Digital ist schön, aber nicht alles. Wir haben uns auch darauf verständigt, dass die Kinder in ihren Arbeitsheften und Büchern arbeiten.
    Außerdem verfügen auch nicht alle über ein digitales Endgerät.
    Liebe Grüße Petra

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 16:02h, 09 Januar Antworten

      Liebe Petra!
      Hab Dank für dein Feedback und deine Meinung!
      Ich bin froh, dass ich damit nicht alleine bin, denn manchmal habe ich den Eindruck, digitale Materialien und digitales Lernen ist das Allheilmittel für alle. Ich stimme dir zu, dass nicht alle ein Endgerät bzw. die Voraussetzungen daheim haben. Da muss noch viel passieren. Außerdem bin ich der Ansicht, dass Kulturtechniken nicht abgeschafft werden sollten durch Tippen und Wischen. Ich finde, es muss eine gute Mischung aus analogem und digitalem Angebot sein.
      Glg, Daniela

  • Avatar
    Cornelia Rankl
    Gepostet um 10:39h, 12 Januar Antworten

    Liebe Daniela, jetzt muss ich auch endlich mal ein paar Zeilen schreiben! Einfach ein riesen, großes Lob und vielen Dank für deine Arbeit und Mühe- und das alles kostenlos… Wie oft sagen wir unter uns Kolleginnen: Wahnsinn, woher nimmt sie diese Zeit?
    Seit Entdeckung deiner Seite habe ich richtig Lust, mein Material zu erneuern, zu ergänzen, zu überarbeiten. Und das Bayerngeheft verwenden wir nächste Woche, danke dafür! Auch ich bin genau deiner Meinung: digital ja, aber als Ergänzung! Gutes Durchhalten in dieser Zeit, liebe Grüße, Conny

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 11:20h, 12 Januar Antworten

      Liebe Conny!
      Über deine lieben Worte freue ich mich sehr! Hab ganz lieben Dank dafür!
      Toll, dass ich dich mit meinen Sachen ein bisschen inspirieren kann. Das freut mich sehr!
      Ja, das mit den digitalen Materialien finde ich, muss mal gesagt sein.
      Auch, dass man in der Presse lesen muss, dass es vorsintflutlich sei, noch Kopien an die Kinder auszugeben, finde ich einfach unmöglich. Gerade Grundschulkinder müssen lesen, schreiben und rechnen in Heften, mit Hilfe von Büchern und auch auf ABs. Wenn wir all das abschaffen, werden wir in Zukunft nur noch wischen und tippen. Nun ja, wie ich gesagt habe, es muss einfach eine realistische Mischung sein. Danke also, dass du dich hier mit deiner Meinung beteiligt hast.
      Dir alles Gute für die nächsten Woche!
      Glg und bleib gesund
      Daniela

Verfasse einen Kommentar