Archive

Minimärchen schreiben

Minimärchen verfassen

Als Abschluss der Projektwoche „Märchen“ haben die Kinder meiner Klasse kleine Minimärchen verfasst, die aus nur fünf Sätzen bestehen.
Die Idee dazu habe ich auf Valessas Blog gefunden.
An dieser Stelle DANKE fürs Vorstellen der tollen Schreibidee, liebe Valessa!
Die Kinder haben sich selbst Protagonisten ausgedacht und reihum wirklich tolle und witzige Minimärchen verfasst. Zum Aufschreiben haben wird diese Schreibblätter genutzt.
Ich habe zwei Versionen erstellt (einmal mit und einmal ohne Satzanfänge).
Außerdem habe ich unten noch einige Fotos angehängt, die meine „Minimärchen-Highlights“ zeigen.
 
 
 
 
 
 
9 Kommentare
  • Avatar
    Anonym
    Gepostet um 06:15h, 21 Juni Antworten

    Hallo,
    die Idee ist wirklich toll und die Märchen sind sehr schön geworden. Ich habe das selbst auch schon mit einer Klasse gemacht. Die Kinder waren sehr stolz, was sie in kurzer Zeit schaffen können. Ich habe der Idee aber noch einen sechsten Satz hinzugefügt. Dieser sollte einen typischen Satzanfang eines Märchenendes haben (z.B. Und wenn sie nicht gestorben sind…). Wir hatten vorher ausgiebig die Merkmale behandelt und so fielen den Kindern tolle Schlusssätze ein.
    Dies nur als Anregung.
    Danke, dass du so viel mit uns teilst.
    Viele Grüße
    Susanne

    • Avatar
      Daniela Rembold
      Gepostet um 07:23h, 21 Juni Antworten

      Danke für deinen Tipp, liebe Susanne!
      Du hast recht, der sechste Satz wäre auch noch passend gewesen. Vielleicht beim nächsten Mal 😉
      Liebe Grüße,
      Daniela

  • Avatar
    Anonym
    Gepostet um 07:25h, 21 Juni Antworten

    Mit welcher Klasse hast du die Projektwoche "Märchen" durchgeführt? Ich konnte mir viele Anregungen holen. Vielen Dank und weiter so :-).

    • Avatar
      Daniela Rembold
      Gepostet um 07:32h, 21 Juni Antworten

      Das war eine/meine vierte Klasse. Die Projektwoche war aber für alle Grundschulklassen gedacht. Jeder hat in seiner Klasse verschiedenes zum Thema "Märchen" gemacht. Am Ende stand dann noch ein tolles Märchenfest auf dem Programm.
      Schön, dass du dir Anregungen holen konntest. Das freut mich sehr 🙂
      LG, Daniela

  • Avatar
    Gabi
    Gepostet um 10:53h, 21 Juni Antworten

    Danke fürs Vorstellen und Zeigen der Minimärchen, ich konnte mir wieder ein tolle Idee fürs nächste Schuljahr abschauen 😉

  • Avatar
    Anonym
    Gepostet um 19:36h, 05 Juli Antworten

    Das wäre genau richtig für meine Drittklässler. Kann es sein, dass der Link zu den Schreibblättern nicht funktioniert?

    LG Heike

    • Avatar
      Daniela Rembold
      Gepostet um 03:20h, 06 Juli Antworten

      Hallo Heike,
      der Link funktioniert. Ich habe es gerade getestet.
      LG, Daniela

  • Avatar
    susan
    Gepostet um 21:52h, 06 März Antworten

    Hallo, hattet ihr zufällig auch zusammengesetzte Nomen behandelt ;-)? Knödelprinzessin, Fußballkönig,… oder wie sind die Kinder auf solche Figuren gekommen? Danke und viele Grüße, Susan

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 22:10h, 06 März Antworten

      Das haben die Kinder damals ganz alleine bewerkstelligt. Ich habe nicht viel angeleitet.
      Lg, Daniela

Verfasse einen Kommentar