Archive

Fotokartei „Die Welt der Schmetterlinge“

Manche Materialien erstelle ich einfach, weil ich Spaß an der Herstellung und am Zusammensuchen der Bilder habe. So ist es auch bei dieser neuen Fotokartei gewesen, die sich mit der Welt der Schmetterlinge beschäftigt. Manchmal muss man einfach etwas anderes machen, als Materialien fürs Homeschooling anzufertigen 😉

Ich arbeite ja sehr gerne mit Bildmaterial und nutze solche Karteien für Thementische, als Einstieg oder auch als Aushang.

Die heutige Fotokartei zeigt auf verschiedenen Bildkarten, die bekanntesten Schmetterlingsarten, aber auch deren Entwicklungsstadien. Außerdem habe ich auch noch einige exotische Schmetterlinge eingefügt.

Unter dem Label „Fotokartei“ findet ihr übrigens alle Karteien, die es auf dem Blog dazu schon gibt (Weltreligionen, Augen, Glück). Ich würde mich freuen, wenn euch auch diese neue Fotokartei gefällt.

Hier zur Kartei:

Fotokartei „Schmetterlinge“: Hier zum Material

19 Kommentare
  • Avatar
    Cornelia Francke
    Gepostet um 11:25h, 23 Mai Antworten

    Liebe Daniela,

    ich danke dir für diese tolle Zusammenstellung! Meine Zweities dürfen erst ab dem 8.6. wieder in die Schule kommen. Ich bereite gerade das Thema Schmetterlinge vor, in der Hoffnung etwas SCHÖNES für den Wiedereinstieg zu haben. Dankeschön!

    Liebe Grüße
    Conni

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 12:29h, 23 Mai Antworten

      Hallo Conni, das Thema ist wirklich schön. Da werden sich die Kinder sicher freuen, wenn du damit startest. Bei meiner Klasse geht es am 15.6. wieder los. Ich freue mich schon.
      Glg, Daniela

  • Avatar
    Jessica
    Gepostet um 11:53h, 23 Mai Antworten

    Wahnsinn! Vielen Dank für diese tolle Fotokartei!
    Du hast die Vielfalt super getroffen.

    Ich glaube, auf Folie 5 hat sich aber ein Fehler eingeschlichen. Die unteren beiden sind Monarchfalter und Schwalbenschwanz =)
    Der Schwalbenschwanz auf der ersten Folie ist einer, den ich hier(NRW) noch nicht gesehen habe, eher den auf Folie 5, Sieht man diese Art auf Folie 1 bei dir öfter?

    PS und bitte nicht falsch verstehen: Der Schwarz-Rote auf der letzten Folie ist ein Rotwidderchen und der Blau-Schwarze ist ein Blauer Morphofalter, den man in Europa nicht draußen(nur in Schmetterlingsgärten) beobachten kann-vielleicht könntest du den mit einem entsprechenden Hinweis versehen?

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 12:27h, 23 Mai Antworten

      Hallo zurück,
      danke für deine Hinweise. Ich schau mir das später nochmals an. Eigentlich habe ich mich bei der Bebilderung an meine Naturführer gehalten, aber vielleicht habe ich mich auch vertippt. Wie gesagt, ich schau nachher nochmal drüber.
      Lg, Daniela

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 06:22h, 24 Mai Antworten

      Hallo Jessica!
      Ich nutze Bilder verschiedener Bilddatenbanken, die ihre Bilder natürlich entsprechend mit Infos beschriften. Daher verlasse ich mich auf deren Urteil. Ich habe aber jetzt die Beschriftung entfernt. So kann sicher jeder, der sich die Mühe amchen möchte, die Arten selbst beschriften oder das Ganze ohne Text lassen.
      Glg, Daniela.

  • Avatar
    Petra
    Gepostet um 14:41h, 23 Mai Antworten

    Tolle Bilder. Ich speichere mal ab….Vielen Dank.
    LG
    Petra

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 06:19h, 24 Mai Antworten

      Danke dir!
      Glg, Daniela

  • Avatar
    Anke Wirtz
    Gepostet um 16:14h, 23 Mai Antworten

    Wir starten nach den Sommerferien direkt mit diesem Thema. Haben es wg. Corona verschieben müssen, da wir Schmetterlingsraupen bestellt hatten, de wir bis zum Schlüpfen beobachten wollten. Wen das noch interessiert, diese Raupensets kann man bei hagemann.de bestellen (unbezahlte Werbung)

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 06:20h, 24 Mai Antworten

      Hallo Anke!
      Ja, die Raupensets dieses Anbieters kenne ich und sie sind toll!
      Dann hoffe ich, dass bei euch alles klappt mit den Raupen und die Kinder viel Freude mit der Aufzucht und natürlich mit ihren Beobachtungen haben werden.
      Glg, Daniela

  • Avatar
    Rainer Roth
    Gepostet um 00:13h, 24 Mai Antworten

    Hallo, da sind einige Arten falsch benannt. Das erste Foto links zeigt keinen schwalbenschwanz, es. Ist ein verwandter des bei uns heimischen Segelfalters.
    Drittes Foto rechts, der ‚Aurorafalter‘ ist kein Aurora Falter sondern irgendein tropische Weißling.
    Foto 10 links, hier ist ein zweites Mal ein Nachtpfauenauge benannt worden, es ist aber ein Monarchfalter.
    Foto 10 rechts, hier ist der wirkliche Schwalbenschwanz als Distelfalter benannt worden.
    Foto 17 links zeigt die Raupe des Schwalbenschwanz.
    Foto 18 links zeigt unseren Apollofalter.
    Weiter sind sehr viele tropische Falter dargestellt, die für einen Unterricht nicht geeignet sind. Den Kindern sollte eher für die in Deutschland vorkommenden und bedrohten Arten aufmerksam gemacht werden.
    Für fundierte, kostenlose Beratung stehe ich gerne zur Verfügung.
    Rainer Roth

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 06:26h, 24 Mai Antworten

      Hallo!
      Ich nutze die Bilder verschiedener Bilddatenbanken, die ihre Bilder entsprechend kennzeichnen und mit Infos versehen. Darauf verlasse sich mich. Ich habe die Beschriftungen nun entfernt und nun kann sich jeder, der mehr von Schmetterlingen versteht, die Beschriftungen selbst einfügen. Dass hier auch andere Schmetterlingsarten abgebildet sind, finde ich OK. Die Kinder sollen ruhig sehen können, dass es auch andere Schmetterlinge weltweit gibt. Die Fotokartei soll nicht nur heimische Schmetterlinge zeigen, sonder die „Welt der Schmetterlinge“, das habe ich ja auch geschrieben. Dafür würde ich andere Medien nutzen, die es ja auch anderswo gibt. Außerdem steht es jedem frei, ob der die Kartei verwendet oder nicht.

  • Avatar
    Walter Schön
    Gepostet um 09:51h, 24 Mai Antworten

    Hier ein Link zu Lernmaterial von einem Lehrer für Lehrkräfte zum Thema Schmetterlinge, wissenschaftlich korrekt mit vielen Anregungen. Von Walter Schön: http://www.schmetterling-raupe.de/cd.htm

  • Avatar
    Agnes Beck
    Gepostet um 10:35h, 24 Mai Antworten

    Vielen herzlichen Dank für das tolle Material!

    Sonnige Grüsse

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 10:52h, 24 Mai Antworten

      Danke dir!

  • Avatar
    Rainer Roth
    Gepostet um 13:03h, 24 Mai Antworten

    Lehrer sollten den Kindern in erster Linie die eigene Natur näher bringen, diese lieben und schützen zu lernen. Wenn ich auf den von mir veranstalteten Exkursionen für Kinder sehr, wie weltfremd die Kinder und meist ihre Eltern und Lehrer sind, stehen mir die Haare zu Berge. Und denen wollen wir einmal die eh schon geschundene Natur überlassen?
    Hier muss in den Schulen viel mehr geleistet werden. Vor allen Dingen müssen Lehrer alle fünf Jahre auf ihre Lehramt Tauglichkeit getestet werden ob sie ihren Lehrauftrag noch gerecht werden.
    Schema F aus der Schublade holen und den Kindern vorleiern wird die Natur nicht retten. Hier müssen die Lehrer sich Mal richtig anstrengen, eigene Ideen entwickeln um die Kinder mitzunehmen, nur so kann es gelingen, die Kinder für die Natur zu begeistern, damit sie damit auch in Zukunft achtsam umgehen.
    Lehrerschaft, messt euch an der Einstellung der Kinder zur Natur!!

  • Avatar
    Rainer Roth
    Gepostet um 13:10h, 24 Mai Antworten

    Da helfen diese paar Fotos von zum Teil tropischen Schmetterlinge überhaupt nicht. Ein wenig mehr sollten die Kinder und die Zukunft einem schon wert sein.
    Mal nach ‚Walter Schön Schmetterlinge‘ googeln, da wird man schnell fündig zu fundierten Material für die Schulstunde.

  • Avatar
    Verena Gold
    Gepostet um 16:10h, 25 Mai Antworten

    Liebe Daniela,
    vielen Dank für diese umfangreiche und ansprechende Fotokartei!
    Ich hoffe, dass du nicht die Lust am Erstellen und kostenlosen Teilen von deinen durchdachten Materialien bekommst, wenn du dir so manchen Kommentar durchliest! Etwas mehr Respekt und Wertschätzung (die Namen wurden entfernt, bei einer Kartei lassen sich einzelne Schmetterlinge auch aussortieren, es wird niemand zum Einsatz gezwungen) fänd ich wirklich schön!
    Wir haben bei unseren Schülern das Ziel, dass sie WERTSCHÄTZENDES Feedback geben. Dann sollten wir selbst das doch eigentlich auch können…?
    Ich freue mich jedenfalls sehr über diese Kartei und staune regelmäßig über dein liebevoll erstelltes Material auf deinem Blog!
    Liebe Grüße
    Verena

    • Daniela Rembold
      Daniela Rembold
      Gepostet um 17:18h, 25 Mai Antworten

      Liebe Verena!
      Danke für deine lieben Worte, die ich sehr zu schätzen weiß.
      Seine Meinung darf man hier auf dem Blog immer äußern. Das ist für mich in Ordnung. Manches darf man nicht persönlich nehmen. Im Netz äußert man manches einfach lockerer als vielleicht anderswo. Was mich manchmal wirklich stört ist der Tonfall mancher Kommentare. Sehr beleidigende Kommentare lösche ich auch. Das ist mein gutes Recht als Blogbetreiber, denn beschimpfen muss ich mich nicht lassen. Na ja, mittlerweile habe ich da schon ein dickeres Fell als am Anfang.
      Liebe Grüße und nochmals DANKE für deinen Kommentar,
      Daniela

  • Avatar
    Katja P.
    Gepostet um 10:25h, 30 Mai Antworten

    Liebe Daniela.

    auch von mir vielen Dank für das schöne Material.
    Ich finde es auch befremdlich, von dieser Kartei Rückschlüsse auf die Art und Weise zu ziehen, wie sie am Ende eigesetzt wird und vorauszusetzen, dass man das nicht auch vernünftig in die heimischen Lebenswelt einordnen würde. Konstruktive Kritik und nützliche Hinweise nimmt man ja gern, aber eine gewisse Voreingenommenheit vermiest dann schnell die Lust. Das ist schade. Die tollen Fotos sehe ich als motivierenden Einstieg in das Thema (an dem ich auch gerade arbeite) und dann geht es eben weiter mit der pädagogischen Arbeit und die hört ja nicht bei ein paar tollen Bildern auf.
    Ich schließe mich Verenas Kommentar über das wertschätzende Feedback an und würde mir das in vielen Bereichen auch für uns Lehrer*innen wünschen bzw. generell für die Kommunikation miteinander.

    LIebe Grüße und wie immer vielen Dank für deine tolle Arbeit.
    Katja

Verfasse einen Kommentar